Umsatzsteuer-Kontrollverfahren: GeƤnderter organisatorischer Ablauf

Datum: 25.03.2020

Auch das Bundeszentralamt für Steuern (BZSt) hat seine organisatorischen Abläufe vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie angepasst. Es teilt mit, dass über die Hotline des Umsatzsteuer-Kontrollverfahrens 0228-406-1222 bis auf Weiteres ausschließlich Anfragen zur Bestätigung einer ausländischen Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gestellt werden könnten.

Das BZSt sei erreichbar von Montag bis Freitag zwischen 9 Uhr bis 15 Uhr. Bestätigungsanfragen könnten aber jederzeit über das entsprechende Anfrageformular im Internet beziehungsweise die XML-RPC-Schnittstelle gestellt werden.

In Bezug auf alle übrigen Fragen und Anträge bittet das BZSt, diese ausschließlich über die im Internet zu findenden Kontaktformulare zu stellen. Das Amt rät zum Verzicht auf Briefpost, da es bei postalischen Eingängen zu sehr langen Wartezeiten kommen könne.

Bundeszentralamt für Steuern, PM vom 20.03.2020