Martina Heyde
STEUERBERATER

Unternehmerkette: FDP will weniger B├╝rokratieaufwand

Datum: 20.11.2020

Die FDP-Fraktion fordert in einem Antrag (BT-Drs. 19/24371), den Bürokratieaufwand in der Unternehmerkette zu verringern.

Die Bundesregierung solle mit der Veröffentlichung eines entsprechenden Schreibens des Bundesfinanzministeriums (BMF) dafür Sorge tragen, "dass die Nichtbeanstandungsregelung aus dem BMF-Schreiben vom 30.06.2020 zum zu hohen Umsatzsteuerausweis in der Unternehmerkette (DOK: 2020/0610691; Tz.3.12) für die gesamte Dauer der Niedrigsteuerphase und auch rückwirkend für den Zeitraum seit dem 01.08.2020 erneut gilt", erklären die Abgeordneten. Zur Begründung verweisen sie auf bestehende bürokratische Hürden.

Deutscher Bundestag, PM vom 18.11.2020