STEUERBERATERKANZLEI
Keller & Püschel

Lexikon Steuer


Krankengeld

Krankengeld

Krankengeld wird unter bestimmten Voraussetzungen von der gesetzlichen Krankenversicherung gezahlt.

Das Krankengeld ist geringer als die Entgeltfortzahlung durch den Arbeitgeber. Es beträgt in der Regel 80 % des durchschnittlichen Entgeltes.

Anspruch auf Krankengeld hat:

  • wer mit Anspruch auf Krankengeld versichert ist,
  • arbeitsunfähig ist
  • und keine oder nicht mehr Entgeltfortzahlung (grundsätzlich nach 6 Wochen) erhält.

Die Leistungsdauer ist wegen derselben Krankheit auf 78 Wochen innerhalb von drei Jahren beschränkt.