STEUERBERATERKANZLEI
Keller & Püschel

Lexikon Steuer


Kleinstbetragsregelung

Erst wenn eine Steuer mindestens 10 Euro beträgt, erfolgt eine Steuerfestsetzung. Das gleiche gilt auch für einen Steueränderungsbescheid. Auch dieser wird erst dann festgesetzt, wenn sich die Steuer um mindestens 10 Euro ändert.

Betragen noch offene Steuerbeträge mindestens 3 Euro, aber weniger als 10 Euro, so werde sie vom Finanzamt nach Ablauf eines Jahres angemahnt. Es kann aber auch zu einer Steuerverrechnung kommen. Liegt ein Steuerbetrag unter 3 Euro, kann eine Verrechnung mit einer Steuererstattung an den Steuerpflichtigen oder mit einer späteren Steuerzahlung des Steuerpflichtigen erfolgen.