STEUERBERATERKANZLEI
Keller & Püschel

Lexikon Recht


Strafgesetzbuch (StGB)

Strafgesetzbuch (StGB)

Hauptrechtsgrundlage des materiellen Strafrechts, das Voraussetzungen und Rechtsfolgen von Straftaten regelt.

Es gliedert sich in einen allgemeinen Teil und einen besonderen Teil.

  • Im allgemeinen Teil des StGB sind die Straftat im Allgemeinen und alle möglichen Rechtsfolgen einer Straftat geregelt.
  • Der besondere Teil enthält einen Katalog möglicher Straftaten.

Das geltende Strafgesetzbuch ist auf das Reichsstrafgesetzbuch von 1871 zurückzuführen. Eine erste vergleichbare Regelung enthielt die "peinliche Gerichtsordnung" von 1532 (constitutio criminalis carolina).