STEUERBERATERKANZLEI
Keller & Püschel

Umsatzbesteuerung der öffentlichen Hand: Greift spätestens ab 01.01.2021

Datum: 15.01.2020

Spätestens zum 01.01.2021 sind die neuen Regelungen zur Umsatzbesteuerung der öffentlichen Hand anzuwenden. Künftig würden danach mehr wirtschaftliche Tätigkeiten der öffentlichen Hand der Umsatzsteuer unterliegen als bisher, meldet das Finanzministerium Sachsen-Anhalt.

Die Ressorts im Lande seien daher gehalten, sich intensiv auf die neue Rechtslage vorzubereiten, so das Ministerium unter Verweis auf ein Schreiben des Bundesfinanzministeriums vom 16.12.2016. Das Schreiben des BMF enthalte erste grundlegende Verwaltungsanweisungen zu den neuen umsatzsteuerlichen Regelungen.

Finanzministerium Sachsen-Anhalt, PM vom Januar 2020