STEUERBERATERKANZLEI
Keller & Püschel

Erlöse eines Taxiunternehmers: Auf Grundlage der Jahresgesamtlaufleistungen der Taxen schätzbar

Datum: 12.01.2018

Die Erlöse eines Taxiunternehmers können auf der Grundlage der Jahresgesamtlaufleistungen der Taxen geschätzt werden. Dabei könnten grundsätzlich die Nettoumsätze pro Kilometer angesetzt werden, die sich aus den Gutachten über die wirtschaftliche Lage des Hamburger Taxigewerbes ergeben, die die Freie und Hansestadt Hamburg in Auftrag gegeben hat. Dies stellt das Finanzgericht Hamburg klar.

Gegen die Nichtzulassung der Revision gegen das Urteil wurde Beschwerde eingelegt. Das Urteil ist daher noch nicht rechtskräftig. Das Aktenzeichen beim Bundesfinanzhof lautet X B 142/17.

Finanzgericht Hamburg, Urteil vom 29.08.2017, 2 K 238/16, nicht rechtskräftig